Ro­bu­ste Rüs­sel­tie­re

Staub­sauger sind nicht »se­xy«, son­dern ba­na­le Ar­beits­ge­rä­te, die nicht pri­mär gut aus­se­hen müs­sen, son­dern vor al­lem zu­ver­läs­sig zu funk­tio­nie­ren ha­ben: Was schon im häus­li­chen Be­reich zu­trifft, gilt im ge­werb­li­chen Be­reich erst recht. Den­noch ist es na­tür­lich für den Un­ter­neh­mer ei­ne Über­le­gung wert, sich aus der gro­ßen Pa­let­te des An­ge­bots ge­zielt Ge­rä­te her­aus­zu­su­chen, die nicht nur mög­lichst lei­stungs­stark sind, raue Be­hand­lung klag­los weg­stecken und ge­rin­ge Be­triebs­ko­sten auf­wei­sen, son­dern dar­über hin­aus auch noch ei­ne »gu­te Fi­gur« ma­chen und da­mit dem ei­ge­nen Dienst­lei­ster-Image för­der­lich sind.

Numatic-Staubsauger

Freund­lich, aber un­er­sätt­lich:
Der Nu­ma­tic Saug­rüss­ler

Freund­li­ches We­sen, be­schei­de­nes Auf­tre­ten

Auf der Su­che nach neu­en »Rüs­sel­tie­ren« sind wir bei der Fir­ma Nu­ma­tic fün­dig ge­wor­den, die ei­ne gro­ße Ty­pen­viel­falt an Saug­ge­rä­ten für den pro­fes­sio­nel­len Ein­satz an­bie­tet. Das von uns aus­ge­wähl­te Mo­dell schaut mit gro­ßen Kul­ler­au­gen freund­lich-neu­gie­rig in die von ihm zu rei­ni­gen­de Welt und hat bei ex­trem gu­ter Saug­lei­stung nur ei­ne mo­de­ra­te Lei­stungs­auf­nah­me von 620 Watt (En­er­gie­ef­fi­zi­enz­klas­se A). Mehr braucht ein gut kon­stru­ier­ter Sau­ger auch nicht, das aber­wit­zi­ge »Wett­rü­sten mit Watt­zah­len« im Con­su­mer-Be­reich ist mei­stens nur Mar­ke­ting-Ge­wäsch oh­ne je­den tech­ni­schen Hin­ter­grund...

Wich­tig war uns ei­ne zeit­ge­mä­ße Fil­ter­wir­kung (die ein­ge­setz­ten Vlies-Beu­tel sind gleich­zei­tig HE­PA-FLO-Fein­staub-Fil­ter, so daß mög­lichst we­nig Staub wie­der in den Raum ge­langt) und na­tür­lich ei­ne ar­beits­prak­ti­sche Aus­stat­tung mit lan­gem Netz­ka­bel, Zu­be­hör-Ver­s­tau­mög­lich­keit am Ge­rät und leich­ter Wart­bar­keit.

Numatic-Staubsauger (Detail)

Ei­gen­tums­kenn­zeich­nung:
de­zent, aber wirk­sam

Du ge­hörst zu mir...

Wo Ar­beits­ge­rä­te täg­lich hin und her trans­por­tiert wer­den, kann schon mal ei­nes ver­ges­sen wer­den oder auf schwer­lich nach­voll­zieh­ba­ren Pfa­den den Weg in neue Ob­hut fin­den. Um dies nach Mög­lich­keit zu ver­mei­den, sind un­se­re neu­en Freun­de er­stens in der auf­fäl­li­gen Fir­men­far­be blau ge­hal­ten und zwei­tens durch ei­nen nicht oh­ne wei­te­res ent­fern­ba­ren Fir­men­auf­druck ge­kenn­zeich­net. Da­mit wird Miß­ver­ständ­nis­sen vor­ge­beugt und die Mo­ti­va­ti­on der ei­ge­nen Mit­ar­bei­ter zum Auf­pas­sen auf den klei­nen Freund ge­stei­gert.

Wo im­mer un­se­re neu­en »Blau­män­ner« in Kun­den­kon­takt ge­ra­ten, ver­brei­ten sie gu­te Lau­ne: Er­staun­lich, was ein freund­li­ches Ge­sicht be­wir­ken kann, selbst wenn es nur das ei­ner Ma­schi­ne ist! Gründ­lich sau­gen kön­nen frag­los auch nüch­ter­ner ge­stal­te­te Ge­rä­te, aber un­se­re knuf­fi­gen Kum­pel­ty­pen kön­nen dar­über hin­aus noch hier und da die Stim­mung he­ben: Für ei­nen Dienst­lei­ster wie uns ein groß­ar­ti­ger Ne­ben­ef­fekt!

Dieser Beitrag wurde unter Interna abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentare sind hier derzeit nicht zugelassen.