Klap­pern ge­hört zum Hand­werk

Im wört­li­chen Sin­ne klap­pert un­ser neu­er Ford Tran­sit selbst­ver­ständ­lich nicht, aber das rol­len­de Raum­wun­der macht ab so­fort als »fah­ren­de Lit­faß­säu­le« für uns Wer­bung und zieht da­mit im über­tra­ge­nen Sinn laut­hals Auf­merk­sam­keit auf sich: All­sei­tig de­ko­riert mit Fir­men­lo­go, In­ter­net­adres­se und Ruf­num­mern zeigt un­ser mo­to­ri­sier­ter Last­esel weit­hin sicht­bar an, wo un­se­re »Sau­ber­män­ner« (und »Sau­ber­frau­en«) ge­ra­de im Ein­satz sind.

Bis­her wa­ren wir eher un­auf­fäl­lig un­ter­wegs und un­se­re Dienst­fahr­zeu­ge nur durch das Fir­men­lo­go (in de­zen­ter Grö­ße) ge­kenn­zeich­net. Doch war­um sich all­zu be­schei­den zu­rück­hal­ten, wo es doch nichts zu ver­ber­gen gibt, son­dern im Ge­gen­teil stolz ver­kün­det wer­den darf, wer sich hier im Kun­den­auf­trag qua­li­fi­ziert zu schaf­fen macht? Zu­dem ist un­ser schmuckes Rost-Mo­bil ja kei­ne hoch­be­tag­te Rost-Lau­be, die man ver­schämt ver­stecken müß­te...

Dieser Beitrag wurde unter Interna abgelegt und mit , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentar abgeben: