Tagsüber malochen, abends kochen

Unser Junior-Chef Maximilian Stenzel entspannt sich nach einem langen Arbeitstag gerne beim Kochen. Mindestens so wichtig wie der erlesene Geschmack ist ihm dabei die optische Wirkung seiner kulinarischen Kreationen:

Der Sinn für’s Detail und sein Gespür für’s makellose Erscheinungsbild kommen na­tür­lich auch unserem Unternehmen zugute: Als hauptamtlicher Kundenbetreuer hat Maximilian Stenzel sowohl ein Auge auf die kompromißlose Qualität der von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geleisteten Arbeit also auch auf die möglichen Verbesserungspotentiale in den Räumlichkeiten unserer Kunden.

Ein externer Dienstleister sieht oft auf den ersten Blick, wo er für seine Klienten – meist mit geringem Mehraufwand – deren professionelle Außenwirkung optimieren könnte. Überwiegend sind es ja Kleinigkeiten, die den positiven Eindruck beeinträchtigen, die aber von der eigenen Belegschaft aus zwangsläufig eintretender »Betriebsblindheit« übersehen werden. Schon mancher Kunde von uns war später hoch erfreut über das, was ihm unser leidenschaftlicher Hobby-Koch als nicht minder engagierter Profi-Reiniger geliefert hat!

Dieser Beitrag wurde unter Menschen abgelegt und mit , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.