Tagsüber malochen, abends kochen

Unser Junior-Chef Maximilian Stenzel entspannt sich nach einem langen Arbeitstag gerne beim Kochen. Mindestens so wichtig wie der erlesene Geschmack ist ihm dabei die optische Wirkung seiner kulinarischen Kreationen:

Der Sinn für’s Detail und sein Gespür für’s makellose Erscheinungsbild kommen na­tür­lich auch unserem Unternehmen zugute: Als hauptamtlicher Kundenbetreuer hat Maximilian Stenzel sowohl ein Auge auf die kompromißlose Qualität der von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geleisteten Arbeit also auch auf die möglichen Verbesserungspotentiale in den Räumlichkeiten unserer Kunden. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Menschen | Stichworte: , | Kommentar abgeben

Was ist die Verantwortung eines Reinigungsunternehmens?

Zweifelsohne denkt man sofort an die Sauberkeit, doch ist diese mit dem bloßem Auge überhaupt sichtbar? Die Anwort lautet ganz eindeutig NEIN, Sauberkeit und Qualität der Arbeit sind NICHT mit dem bloßem Auge zu erkennen!

WC-Reinigung

Altes Klo, alter Lappen?

Das wirft Fragen auf wie »Ist die Toilette mit dem dafür bestimmten Lappen geputzt worden und wird dieser ausschließlich dafür verwendet?«. Na hoffent­lich findet dieser Lappen sich nicht auf dem Schreib­tisch wieder…

Diese und weitere Horrorgeschichten zum Thema mit den Putzlappen und der dazuge­hörigen Farben­lehre erscheinen an dieser Stelle in den nächsten Tagen in einem separaten Artikel.

Es gehörte immer zum guten Ton, sich nicht über Mitbewerber auszulassen, doch wir glauben auch, dass es heute zum guten Stil gehören sollte (wenn auch ohne Namen zu nennen), gewisse perverse Zustände nicht totzuschweigen und zu ignorieren. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Verschiedenes | Stichworte: , , | 2 Kommentare

Tiefenwirkung

Stark beanspruchte Auslageware – in Fluren, Schulungsräumen und anderen Bereichen mit hohem Besucheraufkommen – sollte regelmäßig tiefengereinigt werden. Auch wenn dort mehrmals in der Woche der Staubsauger zum Einsatz kommt, spätestens nach zwei Jahren ist aus optischen wie hygienischen Gründen wieder eine turnusmäßige Intensiv­pflege des unansehnlich gewordenen Teppich­bodens fällig!

Kombinierte Sprüh- und Saugvorrichtung

Erst einsprühen, dann absaugen:
Die Kombidüse unseres Sprühextraktors

Wasser rein, Brühe raus

Mit dem Sprühextraktionsverfahren sind neben dem von außen eingetragenen Stra­ßenschmutz auch hartnäckige Flecken von verschütteten Getränken, eingetre­tenen Kekskrümeln oder über­gelaufenen Pflanz­gefäßen schnell und gründlich zu beseiti­gen: In einem Arbeitsgang wird die Reini­gungsflüssig­keit mit Hochdruck in den Teppich regelrecht »eingeschossen« und nach kurzer Einwirkzeit wieder gründ­lich herausgesaugt. Die erzielte Reinigungs­wirkung ist unmittelbar augenfällig: Was sich da im Auffangbehälter des Sprühextraktions­gerätes an Flüssigkeit sammelt, ist literweise so schwarz wie die Nacht… Weiterlesen

Veröffentlicht in: Kompetenzen | Stichworte: , , , , , | Kommentar abgeben

Umwelterklärung 2012

Die Ewald Rost GmbH ist ein Familienunternehmen mit langjähriger Tradition. Seit der Gründung unseres Betriebes im Jahre 1963 (mit jetzt ca. 70 Mitarbeitern) erbringen wir für unsere Kunden hochwertige Dienstleistungen unter Einsatz von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln und –verfahren. Darüber hinaus beraten wir unsere Kunden in allen Fragen der wirtschaftlichen und umweltbewussten Gebäudereinigung.

Weiterlesen

Veröffentlicht in: Ankündigungen | Stichworte: , , , , , , , | Kommentar abgeben

Nur Fliegen ist schöner

Gemeinhin gilt die Dienstleistung des Reinigens und Putzens als wenig glamourös, sie wird zudem kaum je bewußt wahrgenommen, sofern man nicht selbst in der Branche tätig ist. Umso erstaunter waren wir über die Entdeckung, daß in wenigen Tagen der ultimative »Kehrmaschinen-Simulator 2011« als PC-Programm zu haben sein wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht in: Verschiedenes | Stichworte: , | 2 Kommentare

Wir brauchen Sie!

Wir wollen unsere Homepage verstärkt auch zur Personalrekrutierung nutzen. Aktuell suchen wir für anspruchsvolle Kunden aus dem Dienstleistungssektor zwei

  • zuver­lässige
  • erfahrene
  • selbständig arbeitende
  • geistig flexible

Reinigungskräfte

mit

  • natürlichem und bescheidenem Auftreten
  • guten Umgangsformen
  • perfekter Beherrschung der deut­schen Sprache

für eine Arbeitszeit von etwa 2,5 Stunden pro Tag (abends) bzw. 2 x 4 Stunden in der Woche (vormittags).

Weiterlesen

Veröffentlicht in: Stellenangebote | Stichworte: , | Kommentar abgeben

Saubermacher (1)

Weil wir der Meinung sind, daß unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine namen- und gesichtslosen »Produktionsfaktoren« sind, sondern liebenswerte Individuen und Men­schen von Format, möchten wir Ihnen hin und wieder einige von ihnen vorstellen. Den Anfang macht heute eines unserer bewährten »Dream-Teams«, bestehend aus den Herren Antonio Gomes da Silva und Ulrich Ebersbach.

Antonio Gomes da Silva

Hat alles fest im Griff: Herr Antonio Gomes da Silva

Die beiden arbeiten schon seit längerem zusammen und bilden eine bestens ein­gespielte »Zwei-Mann-Truppe«. Sie können und machen (fast) alles – sei es Grundreinigung, Unterhaltsreinigung, Baureinigung, Teppichreinigung oder Glasreinigung. Sogar die Pflege von Außen­anlagen (inklusive Gartenarbeiten) wird von den zwei zuverlässigen Kollegen gerne übernommen. Dank Ihrer hand­werklichen Begabung und Erfahrung springen sie auch jederzeit als Haus­meister ein, wo immer Not am Mann ist. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Menschen | Stichworte: , , , , , , , , | 1 Kommentar

Hoch hinaus bei niedrigen Kosten

Bei der Glasreinigung begegnet man immer wieder neuen Herausforderungen: Haushohe Verglasungen oder Glastürme, nicht zu öffnende Fenster und andere »Überraschungen« erschweren die Pflege und Instandhaltung insbesondere bei modernen Bürogebäuden. Oftmals haben deren Architekten nicht an die Wartung und Reinigung ihrer extravaganten Entwürfe gedacht, mitunter vielleicht auch aus Kostengründen wichtige Komponenten wie Revisionsstege, begehbare Fensterbretter und Sicherungsmöglichkeiten für den Fenster­reiniger einfach weggelassen…

Gläsernes Treppenhaus

Großzügige Verglasungen wollen gut gepflegt sein

Sicherheit hat Vorrang

Meistens ist bei solchen Gebäuden dann der kostspielige Einsatz einer Arbeits­bühne erforderlich. In sehr vielen Fällen lassen aber die umliegenden Bauten, Grün­flächen, Parkplätze etc. den Einsatz sol­cher Hilfsmittel nur unter schwierigen Bedingungen oder sogar gar nicht zu. Nicht selten werden dann die erforderli­chen Arbeiten an der Außenhaut unter sehr fragwürdiger Einhaltung der Ver­kehrs­sicherung und unzureichendem Schutz der Mitarbeiter durchgeführt. Unter »großzügiger Auslegung« der Auflagen der Berufs­genossenschaft, die ja ihren Sinn haben und durchaus keine Schikane sind. Abenteu­erliche Klettereien auf (zu) hohen Leitern sind absolut unzulässig, gefährden Menschen und erinnern eher an artistische Zirkusnummern als eine professionelle Fensterreinigung.

Weiterlesen

Veröffentlicht in: Kompetenzen | Stichworte: , , , , , , , | Kommentar abgeben